Breitenbergbahn

 

Die Breitenbergbahn Pfronten bringt Sie in das 1.200 m bis 1.600 m hochgelegene Wintersportgebiet. Das Skigebiet Hochalpe – Breitenberg lockt mit 8 km maschinell gepflegten Pisten und lawinensicheren Abfahrten. Ein 4er- Sessellift, 2Schlepplifte und 2 Minilifte erschießen die zahlreichen Skiabfahrten. Ein Höhenwanderweg lockt zum Spazierengehen auf einem geräumten Rundweg. Das Hotel Berghaus Allgäu“ sowie die „Hochalpe“ locken im Skigebiet zur Einkehr und Apres Ski. Auf dem "Hochalp-Forstweg" führt eine 6,0 km lange Talabfahrt bis hinunter zur Breitenbergbahn Talstation. Rund um den Breitenberg führen Sie zahlreiche Loipen zu den schönsten Plätzen.

Auf der " Großen Sonnenterrasse der Bergnatur" bietet der Breitenberg, ob Sommer oder Winter,  für jeden etwas. Die Breitenberg-Kabine bringt Sie bequem in das weite Almgebiet der Pfrontener Hochalpe. Auf zahlreichen Wanderwegen kann sich sowohl der gemütliche Wanderer als auch der ambitionierte Bergsteiger an dem wechselvollen Schauspiel von Mutter Natur erfreuen. Von den Terrassen der zahlreichen Berghütten lassen sich die herrlichen  Aussichten in die Voralpenlandschaft und in die Bayerischen, Tiroler und Schweizer Berge geniessen.

 

Mountainbiker finden ihre Herausforderung auf zwei neu angelegten Forstwegen - einmal von der Breitenberg Talstation und einmal vom Engetal hinauf auf die Hochalpe. Eine andere Möglichkeit ist das Rad mit der Breitenbergbahn hinauf transportieren zu lassen und einfach nur die Abfahrt zu geniessen ( Infos dazu an der Kasse der Breitenbergbahn ).

 

Im Winter bringt Sie die Kabinenbahn hinauf zum Hochalpe-Skizirkus auf 1200 bis 1600 m. Die  Vierer - Sesselbahn, zwei Schlepplifte und zwei Minilifte sorgen für ungetrübten Skigenuss auf ca. 8,0 km maschinell gepflegten Pisten und lawinensicheren Abfahrten von leicht bis schwer. Seit der Ski-Saison 2003/2004 können sie auf dem "Hochalp-Forstweg" über eine 6,0 km lange Talabfahrt bis zur Breitenbergbahn Talstation abfahren. 

 

Die Hochalpe ist das größte und schneesicherste Skigebiet des Ostallgäus. 

 




Wandervorschläge über den Breitenberg:


- Pfronten-Steinach, Talstation Breitenbergbahn über Reichenbach-Klamm zur Bad Kissinger-Hütte (ehem. Pfrontener Hütte) Gehzeit: 3 Stunden
- Bergstation Breitenbergbahn (1457m) über Aggenstein (1987 m ) zur Bad Kissinger Hütte (ehem. Pfrontener Hütte): Gehzeit: 2 Stunden (ohne BBB über Reichenbach-Klamm + 1 Stunde)
- Bergstation Breitenbergbahn über "Bösen Tritt " zur Bad Kissinger Hütte (ehem. Pfrontener Hütte): Gehzeit: 1,5 Stunden (ohne BBB über Reichenbach-Klamm + 1 Stunde)
- Bergstation Breitenbergbahn zur Ostlerhütte (1838 m): Gehzeit 1,5 Stunden (mit Hochalpbahn Gehzeit 30 Minuten),
- von der Ostlerhütte aus oberhalb des Sesselliftes Richtung Aggenstein über den"grünen Strich" zur Bad Kissinger Hütte (ca. 2 Stunden)